Information zu Preiserhöhungen // Stand Juli 2021

Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde der AquaTec,

seit etwa 3 Monaten erhalten wir von nahezu allen Lieferanten Benachrichtigungen über Teuerungszuschläge und Preiserhöhungen.

Diese variieren von niedrigen 2,5% bis zu +50% bei vereinzelten Materialien, auch wenn das natürlich einzelne Extrembeispiele sind.

In den vergangenen Wochen ist klar geworden, dass auch wir nicht nur die Preise unseres Haupt-Technik-Lieferanten EVOQUA (Wallace & Tiernan), sondern von leider vielen Produkten anpassen müssen.

Die gute Nachricht ist, dass aber auch viele Produkte im Preis stabil bleiben können:

  • das ist zum Beispiel bei der Grundchemie (pH Minus, Chlorgas, Flockung usw.) der Fall, weil wir die Ware regional beziehen (Produktion in Deutschland)
  • oder es handelt sich um Ware, die wir in großen Mengen für die Saison bevorratet haben (und dies auch können), so dass die aktuelle Preisüberhitzung abgepuffert werden kann

Jedoch bei technischer Ware vor allem mit Elektronik-Komponenten oder hohem Kunststoffanteil oder bei Bezug aus Übersee (z.B. Calciumhypochlorit) schlagen die Preissteigerungen durch die Schieflage der internationalen Logistikketten (v.a. Schiffsverkehr) durch.

Wir sind ein Handelsunternehmen und sind letztlich gezwungen die Preiserhöhungen unserer Vorlieferanten an unsere Kunden weiterzugeben.

Ab sofort gelten daher viele der im Katalog der AquaTec abgedruckten Preise nicht mehr, viele mussten erhöht werden, viele bleiben unverändert, wenige haben wir aber auch gesenkt.

Wollen wir hoffen, dass die aktuelle durch die Marktlage getriebene Preiserhöhung ein kurzfristiger Schub ist, sich die Logistikketten in der zweiten Jahreshälfte beruhigen und es dafür zum Jahresende seitens der Hersteller zu keinen erneuten Preiserhöhungen kommen muss.

Auf weiterhin gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit!

Erik Groß

 

Stand: Juli 2021