###lBG###
###rBG###

Für die Wasseraufbereitung ist es von Nöten eine vielzahl von (auch flüssigen) Pflegeprodukten zuzuführen. Hierzu sind vernünftige Dosiersystem erforderlich.
Das Bundesseuchengesetzt und die DIN 19643 stellen klar definierte Anforderungen an die Beschaffenheit von Schwimm- und Badebeckenwasser:

  • der Gehalt an freiem Chlor soll min. 0,3 mg/l und max. 0,6 mg/l betragen
  • der Gehalt an gebundenen Chlor soll 0,2 mg/l nicht ĂĽberschreiten
  • der Gehalt an Trihalogenmethanen (THMS) soll 20 μg/l nicht erreichen
  • der pH-Wert soll im Bereich von 6,5 bis 7,2 liegen (bei aluminiumhaltigen Flockungsmittel)

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine zuverlässige, kontinuierlich arbeitende Dosieranlage unabdingbar.
Unsere Dosierpumpen erfüllen in vielen Bereichen der Flüssigdosierung anspruchsvolle Aufgaben. Sie zeichnen sich durch ihre ausgewogene Dosierleistungsabstufung bei hervorragender Dosiergenauigkeit und Chemikalienbeständigkeit aus.
Im Wesentlichen unterscheidet wir je nach Dosieraufgabe zwischen Schlauch- oder Membrandosierpumpe.

Ăśbersicht

Schlauchdosierpumpe

Vorteile Schlauchdosierpumpe

  • • geringe Anschaffungskosten
  • • kleinste Dosiermengen problemfrei (ca. 150 ml/h Problemlos)
  • • keinerlei Luftprobleme/Ansaugprobleme
  • • Optimale Einstellung der Dosierleistung
  • • Dosierleistung leicht Veränderbar
  • • einfachste Handhabung
  • • minimale Wartungsarbeiten
  • • einfacher Austausch von VerschleiĂźteilen

Nachteile Schlauchdosierpumpe

  • • max. Gegendruck ca. 1,5 bar

Produktbezeichnung:

Typ: Einsatzgebiet:
   
VPP besonders geeignet fĂĽr:
  Flockungsmittel
  pH-Korrektur
   
VPP-E wie Typ VPP jedoch:
  wenn zusätzlich ein Steuersignal benötigt wird
   
SM besonders geeinet fĂĽr:
  Kleinstmengen, ĂĽberall wo eine präzise Regelung erforderlich ist
  z.B. Chlordosierung fĂĽr kleinere bis mittlere Becken
   
VPP-S wie Typ SM jedoch:
  mehr Bedienkomfort
  zusätzliche Einstellmöglichkeiten
   

Membrandosierpumpe

Vorteile Membrandosierpumpe

  • • groĂźe Dosiermengen möglich
  • • arbeitet auch bei hohen Gegendruck

Nachteil Membrandosierpumpe

  • • höhere Anschaffungskosten
  • • Ansaugproblematik
  • • größerer Wartungsaufwand
  • • aufwendige Bedienung

Produktbezeichnung:

Typ: Einsatzgebiet:
   
Gamma L  
   
VMP II  
   
VMP KK